Skip to main content

Luftreiniger Ratgeber 2017

Luftverschmutzung ist heutzutage leider längst keine Seltenheit mehr — umso wichtiger ist es, sich Gedanken darüber zu machen, wie sich die Luft effektiv reinigen lässt. Grundsätzlich ist vor allem die Luft in den Großstädten stark verschmutzt. Mittlerweile weisen jedoch selbst Untersuchungen in ländlichen Regionen teilweise schlechtere Werte auf als im Normalfall.

Nicht nur Staub, sondern auch Pollen und Schimmelsporen zirkulieren Tag für Tag durch die Luft — oft direkt in unserer Wohnung, ohne dass wir es bemerken. Meist wird das Problem erst dann deutlich, wenn dadurch Erkrankungen wie beispielsweise Allergien entstanden sind. In solchen Fällen ist es oft schon zu spät. Infolgedessen ist es von größter Bedeutung, einen Luftreiniger zu verwenden, um dieses Risiko so weit wie möglich zu reduzieren. In unserem Luftreiniger Ratgeber zeigen wir Ihnen worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Eigenschaften wirklich wichtig sind.

Luftreiniger Ratgeber — Unsere Top 5

12345
Dyson Pure Cool Link Turm-Luftreiniger (Speziell für Allergiker, HEPA Filter, Ventilatorfunktion, automatische Reinigung, App Steuerung, Sleep-Timer, Fernbedienung) weiß - Dyson Pure Hot+Cool Link Luftreiniger (mit Heizlüfter und Ventilator Funktion für Allergiker, HEPA Filter, automatische Reinigung, App Steuerung, Sleep-Timer, Fernbedienung) weiß - Rowenta Luftreiniger Intense Pure Air XL, weiß, PU6020 - Tevigo Luftreiniger, Ionisierer
Modell Dyson Pure Cool Link LuftreinigerDyson Pure Hot+Cool Link LuftreinigerRowenta Luftreiniger Intense Pure Air XLPhilips AC3256/10 LuftreinigerTevigo Luftreiniger
Preis

484,99 € 579,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

474,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

409,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

389,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewicht3.7 kg4 kg7,5 kg8 kg0,8 kg
Batterien notwendig?
Entfernt Allergene?
Filtert Gerüche?
DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*DetailsPreis prüfen*

Mithilfe eines Luftreiniger Tests kann Ihnen dabei geholfen werden den passenden Luftreiniger zu finden, damit Sie die zahlreichen Vorteile von klarer Luft genießen können. Falls Sie auch auf der Suche nach einem Luftbefeuchter sind, können Sie ebenfalls bei unserem Luftbefeuchter Ratgeber vorbeischauen.

Luftreiniger Ratgeber — Welche Vorteile bietet ein solches Gerät?

Luftreiniger TestEin Luftreiniger ist dazu in der Lage, verschiedene Partikel und Gase über die Luft aufzunehmen und so zu filtern, dass sie am Ende unschädlich sind und nicht weiter durch die Umgebungsluft zirkulieren können. Vor allem für Allergiker hat ein solches Gerät enorme Vorteile. Aus rein wissenschaftlicher Sicht kann man die eigene Lebensqualität durch die Nutzung eines Luftreinigers in jedem Fall erhöhen. Obendrein können gleichzeitig Erkrankungen wie Asthma, bronchiale Infekte oder auch Allergien vermieden werden.

Doch wie genau funktionieren Luftreiniger? Grundsätzlich binden Sie bestimmte Partikel in der Luft und können auf diese Weise die Umgebung effektiv von möglichen Schadstoffen befreien — ganz egal ob Staub, Schimmelsporen oder Allergene. Dennoch heißt das im Umkehrschluss nicht unbedingt, dass man eine bestehende Allergie mit einem Luftreiniger heilen kann.

Stattdessen verhindert das Gerät, dass man überhaupt erst mit den entsprechenden Allergenen, wie zum Beispiel Pollen, in Kontakt kommt.

Weiterhin können Luftreiniger sogar Zigaretten- und Tabakrauch hervorragend filtern. Somit versteht es sich fast von selbst, dass vor allem Raucherhaushalte gerne einen Luftreiniger nutzen, um den Qualm und den damit verbundenen, unangenehmen Geruch möglichst schnell aus den Wohnräumen zu entfernen. Darüber hinaus lässt sich das Gerät somit auch in der Küche anwenden:

Nach dem Kochen bleiben häufig Gerüche von Fett oder angebranntem Essen in der Küche — ein Luftreiniger beseitigt diese schnell und zuverlässig.

Bei einigen Modellen gibt es sogar spezielle Funktionen, mit denen sich der Luftreiniger genau nach den individuellen Bedürfnissen einstellen lässt. Oft verfügt ein Luftreiniger über mehrere Filter, die sich nach dem gewünschten Bedarf anpassen lassen. Beachten Sie dies unbedingt bei Ihrem persönlichen Luftreiniger Test.

Gibt es auch Nachteile bei Luftreinigern?

Man sollte nicht vergessen, dass ein Luftreiniger durchaus auch Nachteile mit sich bringt. So sind als Erstes die relativ hohen Anschaffungskosten für ein solches Gerät zu nennen. Ein Modell von hervorragender Qualität kann bis zu 500€ kosten.

Obendrein muss berücksichtigt werden, dass der Filter von Zeit zu Zeit ausgewechselt werden muss — auch dies verursacht Kosten. Außerdem sind Luftreiniger für den Betrieb auf einen Stromanschluss angewiesen und verursachen somit auch in dieser Hinsicht fortlaufende Kosten.


Hier nochmal eine übersichtliche Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte aus unserem Luftreiniger Test:

Vorteile

Macht verschiedene Partikel und Gase unschädlich
Nutzung eines Luftreinigers kann die Lebensqualität erhöhen
Diverse Erkrankungen können vermieden werden
Verhindert Kontakt mit Allergenen wie z.B Pollen
Kann Rauch und Qualm hervorragend filtern
Kann sogar unangenehme Gerüche entfernen

Nachteile

relativ hohe Anschaffungskosten
fortlaufende Stromkosten


Luftreiniger Test — So finden Sie das passende Modell für sich

Es gibt verschiedene Kriterien auf die man bei einem Luftreiniger Test besonders achten sollte.
Ein wichtiger Aspekt ist zum Beispiel die entsprechende Größe des Raumes, in dem man das Gerät einsetzen möchte. Wichtig ist, dass der Luftreiniger dazu in der Lage ist die Luft im ganzen Raum zwei Mal in der Stunde reinigen zu können.

RaumluftreinigerInfolgedessen ist eine gewisse Leistung erforderlich, die sich nach der Raumgröße richtet. Meistens gibt der Hersteller direkt eine gewisse Quadratmeteranzahl an, bis zu der man den Luftreiniger effektiv nutzen kann. Ist der Raum größer, sollte man sich entweder für ein leistungsstärkeres Modell entscheiden oder man installiert einfach zwei Geräte — was allerdings natürlich auch mehr kostet. Hat Ihr Wohnzimmer beispielsweise 40 m² Fläche, so sollte der Luftreiniger bis zu einer Fläche von 50 m² effektiv reinigen können.

Dieser kleine Puffer ist zu empfehlen, wenn man sichergehen möchte, dass die Leistung später auch wirklich groß genug ist.

Neben der Raumgröße sollten Sie bei Ihrem Luftreiniger Test ebenfalls auf die entsprechende Filterklasse achten. Ein guter Luftreiniger sollte mindestens einen Filter mit der Klasse HEPA H13 aufweisen. Bei niedrigeren Klassen kann es ansonsten dazu kommen, dass zu viele Partikel durch den Filter hindurch gelangen und das Gerät so nicht hält, was der Hersteller verspricht. Obendrein raten wir Ihnen dazu, sich ausschließlich für zertifizierte Produkte mit dem Siegel des TÜV oder der Berufsgenossenschaft zu entscheiden.

Darüber hinaus sollte die Lebensdauer des Filters möglichst hoch sein, was vor allem durch eine gute Verarbeitung erreicht wird.

Ein hochwertiger Luftreiniger, den Sie mithilfe Ihres persönlichen Luftreiniger Tests finden können, verfügt sowohl über einen Vorfilter als auch über einen Hauptfilter. Während der Vorfilter gröber ist und die größeren Teilchen filtert, ist der Hauptfilter für das Abfangen der sehr feinen Partikel da.

Da Luftreiniger sich oft inmitten von Wohnräumen oder sogar auf Baustellen befinden, ist es wichtig, dass das Gerät mit einem möglichst hochwertigen Gehäuse ausgestattet ist. Es ist natürlich ebenso von Vorteil, wenn der Luftreiniger sich leicht bedienen lässt und auch gut transportiert werden kann – so kann man das Luftreinigungsgerät überall dort einsetzen, wo man es gerade am dringendsten benötigt.

Weiterhin ist die Lautstärke, mit der ein Luftreiniger arbeitet, in einem Luftreiniger Test nicht unwichtig. Daher empfehlen wir das Gerät vor dem Kauf entweder kurz selbst zu testen oder die Angaben des Herstellers genau zu überprüfen. Falls ein Luftreiniger stets mit einer unangenehmen Lautstärke arbeitet, dauert es meist nicht lange bis man ihn wieder abstellt. In solchen Fällen bringt der Kauf nicht besonders viel.

Mittlerweile haben viele Hersteller glücklicherweise reagiert und bringen immer öfter Modelle auf den Markt, die besonders leise arbeiten und bei denen maximal ein leises Rauschen der Luft vernommen werden kann — auch diese finden Sie in unserem Luftreiniger Ratgeber.

Eignet sich ein Luftreiniger auch für den Einsatz gegen Schimmel?

Wer unter Allergien leidet weiß wie empfindlich die eigene Nase sein kann, sobald kleinste Partikel in der Luft vorkommen, die man nicht verträgt. Das können Milben, Pollen, Allergene oder Schimmelsporen sein – all diese kommen oft in Privathaushalten vor und können von einem Luftreiniger mit HEPA-Filter in kürzester Zeit beseitigt werden. Diese Modelle sind, wie ein Luftreiniger Test zeigen kann, zwar relativ kostspielig in der Anschaffung aber absolut lohnenswert, wenn man unter Allergien leidet.

Wichtig ist allerdings in Ihrem persönlichen Luftreiniger Test darauf zu achten, dass der Raumluftreiniger auch dazu in der Lage ist jene Partikel zu bekämpfen, die man loswerden möchte.

Besonders professionelle Luftreiniger, die zu den teuersten Geräten auf dem Markt gehören, sind sogar dazu in der Lage Gase, Bakterien, Viren und unangenehme Gerüche zuverlässig zu entfernen. Auch dies reduziert das Risiko einer gesundheitlichen Erkrankung deutlich.

Luftreiniger Ratgeber — Wie gut sind Raumluftreiniger ohne integrierten Filter?

Wie Sie in einem Luftreiniger Test schnell feststellen können, ist bei einigen Geräten überhaupt kein Filter verbaut. Hier erfolgt die Reinigung der Luft entweder über das sogenannte Ionisationsverfahren oder mithilfe von Wasser.

Hierbei muss jedoch erwähnt werden, dass solche Geräte meist nur dazu in der Lage sind, größere Partikel auszufiltern. Dementsprechend eignen sie sich weniger für die Beseitigung von Viren, Schimmelsporen, Hausmilben oder Allergenen.

Ein Vorteil solcher Geräte ist jedoch, dass die Anschaffung meist sehr preiswert ist und aufgrund des fehlenden Filters natürlich auch kein Filterwechsel ansteht.


Luftwäscher — Was sind das für Geräte?

Wenn ein Raumluftreiniger ausschließlich mit Wasser arbeitet, bezeichnet man dieses Gerät auch als sogenannten Luftwäscher. Der Vorteil dieser Funktionsweise ist, dass die Geräte relativ energiesparend und leise im Betrieb sind.

Wichtig dabei ist jedoch, dass Luftwäscher nicht so effizient und leistungsstark arbeiten wie Luftreiniger, die wir in unserem Luftreiniger Ratgeber vorstellen. Vielmehr besteht ihre eigentliche Funktion darin die Luft mit mehr Feuchtigkeit zu versorgen, was vor allem in der kalten Jahreszeit wichtig ist. Diese Aufgabe wird heutzutage jedoch von Luftbefeuchtern deutlich effizienter bewältigt.

Falls Sie sich auch für Luftbefeuchter interessieren, sollten Sie unbedingt auch bei unserem Luftbefeuchter Ratgeber vorbeischauen.

Luftreiniger Test — Wie finde ich den Verschmutzungsgrad meiner Raumluft heraus?

Raumluftreiniger TestWissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Luft in einem geschlossenen Wohnraum deutlich mehr mit schädlichen Partikeln belastet ist als draußen — der Wert kann mehr als 50 Mal so hoch sein. Dies lässt sich vor allem dadurch begründen, dass die Partikel sich in den Räumlichkeiten ansammeln und auf diese Weise festsetzen können. Leidet man zum Beispiel unter Heuschnupfen, wird man auch noch Wochen nach der Pollensaison unter ständigem Niesen oder einer tropfenden Nase leiden. Dies liegt daran, dass sich dann noch immer festgesetzte Pollen im Raum befinden können.

Ebenfalls sind Schimmelsporen in vielen Haushalten ein Problem — eines, das leider allzu oft unbemerkt bleibt. Häufig wird angenommen, dass sich die Sporen erst dann in der Umgebung befinden, wenn man sie schon irgendwo optisch wahrnehmen kann. Diese Annahme ist jedoch falsch!

Tatsächlich findet man Schimmelsporen von geringer Konzentration in fast jeder Wohnung —problematisch wird es nur, wenn die Belastung steigt. Denn auf diese Weise entsteht auch ein gesundheitliches Risiko. Die Folge können beispielsweise Husten, chronische Erkrankungen der Atemwege oder sogar schlimmere gesundheitliche Probleme sein.

Obendrein ist es wichtig sich darüber im Klaren zu sein, dass ein gewöhnlicher Raumluftreiniger natürlich keinen ausgebreiteten Schimmelherd beseitigen kann — allerdings ist ein hochwertiges Gerät durchaus dazu in der Lage die Sporen zu einem großen Teil herauszufiltern.

Infolgedessen gilt, dass ein Luftreiniger für eine Neutralisation von kleinen Mengen an Sporen in der Luft ideal geeignet ist. Bei einem wirklich schlimmen Schimmelbefall hilft jedoch nur der Fachmann.

Vergleichen Sie unbedingt vor Ihrer Kaufentscheidung verschiedene Luftreinigungsgeräte mithilfe unseres interaktiven Produktfilters!

Luftreiniger Ratgeber — Weitere besonders wichtige Informationen zur Nutzung eines Luftreinigers 

Wenn ein Luftreiniger über einen Filter verfügt muss dieser in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden. Denn nur so kann das Gerät auch weiterhin leistungsstark arbeiten. Wann man einen Filter wechseln muss, ist ganz unterschiedlich und kommt vor allem darauf an wie häufig und wie lange man den Luftreiniger in Betrieb hat.

Bei einem hochwertigen Luftreinigungsgerät ist der Abstand zwischen dem Filterwechsel meist etwas größer — genaue Angaben kann hierzu allerdings nur der Hersteller machen.

Falls man einen Luftreiniger in erster Linie dazu verwenden möchte, um lästigen Zigarettengeruch, der sich bekanntlich über Wochen hinweg in einem Raum halten kann, loszuwerden so sollte man folgendes beim Luftreiniger Test berücksichtigen:

Ein Raumluftreiniger kann den unangenehmen Geruch nur dann beseitigen, wenn man während dieser Zeit nicht täglich in den Räumen weiterraucht. Auf diese Wiese würde der Effekt sofort zunichte gemacht werden. Raucht man dagegen nur selten lässt sich meistens trotzdem ein guter Effekt erzielen.

Luftreiniger VergleichHat sich der Zigarettengeruch allerdings schon über Jahre breitgemacht, ohne dass man bislang etwas dagegen unternommen hat, so muss man davon ausgehen, dass die Beseitigung der schlechten Luftqualität nicht besonders schnell erfolgen kann. Unter Umständen kann der Geruch von Qualm nämlich auch am Mobiliar haften, welches dann entweder einer gründlichen Reinigung unterzogen oder ganz ausgetauscht werden muss. Gerade Textilien wie Vorhänge, Teppiche und Sofas aus Stoff speichern den Geruch von Zigarettenrauch extrem lange.

Nachdem Sie sich für ein Gerät aufgrund Ihres persönlichen Luftreiniger Tests (z.B den Dyson Pure Cool Link) entschieden haben, spielt nun die Positionierung des Raumluftreinigers eine wichtige Rolle. Wir empfehlen, dass Sie den Luftreiniger nicht direkt an einer Wand oder hinter einem Möbelstück aufstellen, sondern an einem Ort wo um das Gerät herum viel Luft zirkulieren kann.

Im besten Fall findet man für das Luftreinigungsgerät einen Platz in der Mitte des Raumes. Ist dies nicht möglich, bietet sich auch ein Platz in der Ecke mit einem gewissen Abstand zur Wand an. Wichtig ist grundsätzlich, dass die Ansaugvorrichtung und die Luftabgabedüse nicht durch Möbel, Gardinen oder andere Gegenstände im Raum verdeckt werden.


Wo den gewünschten Luftreiniger zum besten Preis kaufen?

Obwohl Sie auch bei einem lokalen Elektrohändler vorbeischauen könnten, empfehlen wir den gewünschten Luftreiniger in einem Online-Shop zu kaufen. Im Internet ist die Auswahl gigantisch und die Produkte sind häufig deutlich günstiger zu bekommen. Im Gegensatz dazu finden Sie in kleinen Geschäften meist nur eine kleine Auswahl an Modellen zu hohen Preisen vor. Wenn Sie unseren Luftreiniger Ratgeber aufmerksam gelesen haben, wissen Sie genau worauf zu achten ist und sollten ohne Probleme dazu in der Lage sein das richtige Modell auszuwählen. Wir raten zu einem Kauf beim Branchenprimus Amazon. Dort finden Sie nicht nur Produkte zu Top-Preisen, sondern können ebenfalls vom meist kostenlosen Versand profitieren. Darüber hinaus besitzen viele Leute bereits einen Account bei Amazon. Infolgedessen kann die Bestellung eines Modells nach Ihrem persönlichen Luftreiniger Test schnell, einfach und ohne lästige Registrierung erledigt werden.

Unser Luftreiniger Ratgeber hat gezeigt, dass der Kauf eines hochwertigen Luftreinigers für alle Personen lohnenswert ist. Vor allem Allergiker profitieren enorm von der gesäuberten Luft.